• Letzte Änderung:    11 Februar 2019

Wer ist online?

Seit Mai 2012:211716
Angemeldet 0
Gäste 5

Dolly Hüther

Was Sie immer schon über Dolly Hüther wissen wollten.

 

 

 

 

 

Gedichte mit viel Humor und Liebe zum Leben

Die Buchvorstellung „Lebensleiter“ der Saarbrücker Schriftstellerin Dolly Hüther am Mittwochabend im Festsaal des Rathauses St. Johann war eine sehr familiäre Veranstaltung.

St Johann. Nicht nur, dass wohl alle Gäste die Schriftstellerin Dolly Hüther persönlich gekannt haben dürften, auch Oberbürgermeisterin Charlotte Britz und der ehemalige Oberbürgermeister Hajo Hoffmann duzten die Seniorin. Mit Charlotte Britz wurden sogar Geschenke ausgetauscht, und Hajo Hoffmann gab in seiner Laudatio einen Einblick in das bewegte Leben der politisch engagierten, jung gebliebenen, aber spätberufenen Schriftstellerin. Rührend gerieten die Grußworte von Iris Gutfried, Präsidentin der „Association de Jardin des poètes Francois Villon“, aus La Petite Pierre im Elsass, die das Buch editiert hat. Für Dolly Hüther ist es bereits ihr fünftes Buch. In „Lebensleiter“ sind Gedichte und Episoden aus den letzen 30 Jahren zu lesen, nicht „chronologisch, sondern chaotisch“, wie sie selbst sagt. Egal ob Episoden am Weiher, Gedichte über die Familie, Politisches, auf Mundart oder über die Liebe – die Gedichte von Dolly Hüther sind weniger auf Reimen und Versmaß angelegt, als auf feinen Humor, scharfe Ironie, Wortspielerei, Weisheit und viel Liebe zum Leben.

Erschienen in der Saarbrücker Zeitung vom 6. Juni 2014, Seite C1