• Letzte Änderung:    25 Mai 2017

Wer ist online?

Seit Mai 2012:135847
Angemeldet 0
Gäste 21

Dolly Hüther

Was Sie immer schon über Dolly Hüther wissen wollten.

 

 

 

 

 

Der Frauengesundheitstag am: 09.05.2015 im Saarbrücker Schloss,

war für mich ein toller Tag. Ich habe sehr viele meiner LeserInnen getroffen. Die Gespräche haben mich, in meinen gesamten Inhalten des neuen Buches, bestätigt. Ich könnte sofort eine zweite Auflage schreiben, so viele Begebenheiten bekam ich berichtet. Von Amputationen, von "massenhaften" Operationen wegen dieses "Killerkeims". Sogar von Menschen, die wie meine Schwester gestorben seien. Ich wurde aber auch von BesucherInnen erstaunt ausgefragt, die nicht wussten, um was es sich bei MRSA handelte. Dafür, so sagten dann wiederum einige die mit mir sprachen, es sei sehr wichtig einmal ein Buch von einer betroffenen Person, die das selbst erlebt habe, zu lesen. Von wissenschaftlichen Abhandlungen hätten sie die Nase voll. Jedoch die lehrreiche und ehrliche Botschaft von mir ist nach wie vor, vor einem Besuch in einer Klinik (wegen einer Operation usw) sich unbedingt testen zu lassen und zwar sehr nachhaltig auf einen Test zu bestehen, um sich diesen dann bestätigen zu lassen. Darüber informiert mein Buch unter anderen wichtigen Ereignissen alleine durch neun authentische Geschichten. Bald ist es wieder in allen einschlägigen Institutionen zu erwerben.

Bei einem fünfzehn minütigen Interview habe ich mit meiner Botschaft eine Menge Menschen erreicht. Danach war mein Stand umringt von interessierten Personen. Viele wollen sich das Buch besorgen. Jetzt schon herzlichen Dank.

Inzwischen haben Sie mich vielleicht im SR 3 gehört. In der Sendung << LAND und LEUTE >> zum Thema MRSA Krankenhauskeime. Dieses Thema wird uns leider erhalten bleiben. Birte Olig interviewte viele Personen, die im Features aus ihren Perspektiven informierten. Allerdings wieder einmal viele ExpertInnen. Frau Olig war sehr froh, einmal eine Person dabei gehabt zu haben, die selbst betroffen gewesen war. Viele von Ihnen haben sich inzwischen bei mir gemeldet. Anschließend wurde diese Sendung vier Mal wiederholt. In einem Schreiben hat mir Frau Olig mir gedankt, die Sendung wäre sehr ausgewogen gewesen, durch meinen Beitrag. Ich hoffe, dass Sie mein Buch demnächst in Ihren Händen halten können.

Einladung:

Liebe LeserInnen,


am Mittwoch den 25.03. ist mein neues Buch erschienen. Es ist mein fünftes. Der saarländische Verlag Book Fab Gollenstein hat den Vertrag mit mir, mein Buch weiter zu drucken, nicht mehr erfüllt und somit war ich gezwungen mir einen neuen zu suchen. DER NEUE IST BoD Book on Demand aus Norderstedt Der Titel lautet nach wie vor: >> MRSA DIE VERTUSCHUNGSMASCHINERIE<<. Es gibt einige kleine Veränderungen. Es ist leider noch nicht im Handel. Ich habe inzwischen sehr viele Rückmeldungen bekommen. Erfahrungen mit den Zuständen in Krankenanstalten und mit spannenden Erfahrungsberichten. Ich könnte schon wieder ein Buch schreiben. 

Die neuen Termine, wo wir uns sogar sehen können, werde ich auf diesen Seiten bekanntgeben.

Die Homburger Buchmesse war für mich ein Erfolg.

Einladung:

 Liebe Freundinnen und Freunde des WkF WortkunstForums,

für Montag den, 30.03.2015 um 19:30 Uhr, laden wir Sie herzlich ein. In Saarbrücken ins TIV, Theater im Viertel, Landwehrplatz 2, neben der Feuerwache, findet die Präsentation des Buches << L' Insurrection poetique >>  (Poetische Empörung) statt. Es sind Texte und Gedichte, in Deutsch und Französisch, ebenfalls Zeichnungen.Wir haben uns in einer gesellschaftskritischen Auseinandersetzung mit den Geschehnisse in Paris mit den FranzösInnen solidarisiert. Alle AutorInnen haben sich in ihrem Kontext die Wut, die Traurigkeit, aber auch die Hoffnung auf Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit mit den französischen FreundInnen zusammengetan. Die Herausgabe dieses Bandes ist von unserer Jumelage und Edition, Le Jardin des Poètes Francois Villon, La Petite Pierre, editiert worden. Das Buch kostet 8 € und ist bei der Lesung zu kaufen. Ich bin sicher, dass wir damit dazu beitragen, dass dieses schreckliche Geschehen nicht aus dem kollektiven Gedächtnis der Welt, verschwindet. Wir würden uns auf ganz viele BesucherInnen freuen.

Es ist hiermit schon das dritte Buch des Vereins aus dem Elsass. Das zweite im Jahre 2014 herausgekommen, ist mein eigenes.

Beschreibung nachfolgend.

LEBENSLEITER  << Gedichte und Episoden >> beinhalten 30 Jahre gelebtes Leben. Ein Dokument von 12 Jahren Freundschaft mit der Präsidentin Dr. Iris Gutfried und dem Verein Le Jardin des Poètes in Poesie.

Die Veranstaltung wird im  Schloss zu La Petite Pierre stattfinden.

 Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen.

Vorinformation

Einladungen werden von der neugewählten Bürgermeisterin des Ortes herausgegeben. Soviel kann schon verraten werden, der Veldenz - Verein aus der Pfalz kommt mit vielen Personen angereist. Vom 10.05. bis 11.05.2014. Sie werden in Kostümen der Zeit des Grafen George Jean Veldenz-Lützelstein, eventuell mit Pferden und einer alten Kanone das Fest gestalten.

Am Samstag stellen in diesem Rahmen zwei Personen ihr neues Buch vor. Zum Einen Dolly Hüther, wie nebenstehend erwähnt, Herausgeberin  Edition > Le Jardin des Poètes, Francois Villon <. Zum Andern, der Schlossherr Dr. Gilbert Haufs-Brusberg aus dem Schloss Veldenz. Der Inhalt informiert über 10 Jahre Forschungsarbeit über das Landrecht aus dem Jahre 1580.

Sonntags werden im Schloss sowohl PoetInnen aus dem Verein Le Jardin lesen als auch aus dem LKS.

Inzwischen war der diesjährige Veldenztag in Meisenheim am Glan. Es war ein sehr spannendes Ereignis. Meisenheim beging in diesem Jahr fünf feste. Die Bürger und Bürgeninnen aus La Petite Pierre waren mit Ihrer Bürgermeisterin angereist. Ein Umzug in mittelalterlichen Köstümen und ganz viele Veranstaltungen, die sich über das ganze Jahr 2015 verteilen haben diese wunderschöne kleine Stadt in Rheinland-Pflz den Fokus gerückt.

Einladung von der Saarbrücker Buchpräsentation:

 Liebe Freundinnen und  liebe Freunde, wir laden Sie sehr herzlich für Mittwoch, den 04.06.2014, 19 h,

in den Rathaus – Festsaal der Landeshauptstadt Saarbrücken ein. Der Verlag > Edition Le Jardin des Poètes, Francois Villon < und die Autorin, präsentieren an diesem Abend das neue Buch >>  LEBENSLEITER << von Dolly Hüther.

Die Oberbürgermeisterin Charlotte Britz wir die GästInnen begrüßen.

Hajo Hoffmann, der frühere Oberbürgermeister der Stadt, spricht die einführenden Worte zur Autorin.

Frau Dr. Iris Gutfried, Präsidentin des Vereins Le Jardin des Poètes, wird Sie ebenfalls herzlich willkommen heißen. Für die Autorin wird es eine besondere Veranstaltung, da es gleichzeitig ihre 100ste Lesung ist.

Die musikalische Umrahmung übernimmt der Liedermacher Wolfgang Winkler.

 Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen.

  Programm in Saarbrücken

  Musik:

        Wolfgang Winkler

        Liedermacher

  Begrüßung:

        Charlotte Britz,

        Oberbütgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken

  Laudatio:

        Hajo Hoffmann, ehm.

        Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken

  Grußworte:

        Dr. Iris Gutfried, Präsidentin des Vereins Le Jardin des Poètes Francois Villon,

        La Petite Pierre, Elsass. Dieser Verein hat auch im April das neue Buch editiert.

  Musik:

     Wolfgang Winkler

        Liedermacher

  Lesung:

        Dolly Hüther

  Musik:

      Wolfgang Winkler

         Liedermacher

      Anschließend lädt die Autorin zu einem Umtrunk mit Laugengebäck und  hoffentlich anregenden  Gesprächen ein.

 

 Es gibt Neuigkeiten:

Meinen Gedichte - Band >>LEBENSLEITER>>, werde ich in der Edition Le Jardin des Poétes, in La Petite Pierre, herausbringen. Am Am Samstag den 10. und Sonntag den 11. Mai 2014, wird es dort eine große Veranstaltung geben. La Petite Pierre feiert seinen Veldenztag. Es ist der Tag, an dem die Bürgerinnen und Bürger ihren Gründer Jean Geoges de Veldenz - Lützelstein ehren. Es ist auch für mich ein Ehrentag, nicht nur weil mein Buch präsentiert wird, sondern weil diese Grafen von Veldenz, in Meisenheim am Glan einen Ritterhof hatten. Der stammt aus dem Mittelalter nachweisslich aus 1422 und heißt "Boos von Waldecksche Hof". Dieser wurde von 2005 - 2009 denkmalgerecht restauriert.  Meine Mutter stammt aus Meisenheim am Glan und hieß Boos. Es liegt nahe, dass ich von diesen alten Raubrittern abstammen könnte. Am Sonntag den 11. Mai werden die Leute aus Veldenz im früheren Lützelstein und jetzigen La Petite Pierre anwesend sein. Der Veldenz Verein aus Lauterecken und Theisberg - Stegen wird mit vielen Menschen in Kostümen aus der damaligen Zeit, mit Wagen und Pferden, sogar einer alten Kanone anreisen. Wenn das kein Fest wert ist?

Zweite Neuigkeit.:

Die offizielle Buchvorstellung meines Gedichte - Bandes für Saarbrücken und das Saarland findet am: 04.06.2014, um 19:00 h. im Rathausfestsaal der Landeshauptstadt Saarbrücken statt. Begrüßen in Ihrem schönen Rathausfestsaal, wird sie die Oberbürgermeisterin persönlich. DieWorte zu Autorin wird Hajo Hoffmann, der frühere Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken, halten. Die Grußworte der Edition, wird die Präsidentin des Vereins >>le Jardin des Poétes>>, Dr. Iris Gutfried halten. Der Verein wird das Buch editieren. Die musikalische Umrahmung steht fest. Sie wird durch den Liedermacher Wolfgang Winkler den Abend verschönern..

 

 

Diese nächste Lesung, ist die 97ste. Also am:  26. März 2014, um 13:30, im wunderschönen Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel statt. Ich lade alle, die kommen können ein. Ja - um diese Uhrzeit. Sie soll den Seminarteilnehmerinnen und -Teilnehmern eine Stunde der Entspannung bieten. Aber auch jede Person, die nicht im Bildungszentrum weilt, ist eingeladen. Ich freue mich auf EUCH. Leider ist bis dahin mein neus Buch, ein Gedichteband, noch nicht gedruckt. Den stelle ich im Mai, wie oben erwähnt vor. Machen wir ein Fest daraus?

18. März 2014

Ich war sehr schwer krank. Ich mußte alle im Jahre 2013 noch anstehenden Lesungen auf das Jahr 2014 verschieben. Aber es gibt jetzt schon eine Ankündigung: Da ich in Weiskirchen in der REHA zwei Lesungen gehabt habe, bin ich jetzt bei 97 gehaltenen angekommen. Die 100ste zu erreichen, ist nicht mehr weit. Ich werde versuchen aus meinem Jubiläum nicht nur eine Lesung zu organisieren; denn ich wurde von vielen meiner Bekannten gebeten,  es solle schon eine etwas umfangreichere Veranstaltung werden. Mal sehen...

Zur Zeit bin ich fleißig. Ich schreibe an einem Bericht mit den Fakten über die Krankenhäuser und ÄrztInnen und dem, was sowohl ich als auch meine Schwester, die leider gestorben ist, erlebt haben. Hoffentlich bleiben mir die Wut und der Zorn erhalten, um Ross und Reiter zu nennen.

 18.März 2014 

Terminierte Lesungen:

Am Mittwoch den 24. April, um 13:30 Uhr im Bildungszenrum der Arbeitskammer, in KIRKEL. Ich möchte Ihnen die Mittagspause erholend gestalten. Danke für die Einladung. Ich würde mich sehr freuen, wenn viele der Kursteilnehmerinnen und Krusteilnehmer zu mir in die Lesung kommen könnten.

Diese Lesung musste leider wegen einer Krankheit in meiner Familie  verschoben werden. Ich werde früh genug mitteilen, wann der neue Termin stattfindet. Danke für Ihr Verständnis.

 

zum Flyer des SPD Ortsvereins St. Johann


 

 

Vergangene Lesungen

 


 Lesung am: 12. Mai 2013 im Schloss Fellenberg in Merzig

Am Sonnteg den, 12. Mai 2013, um 17:00, im Schloss Fellenberg in Merzig. Es ist der Tag der Museen. Und gleichzeitig finden im Museum drei sehenswerte Ausstellungen statt. Ich würde mich sehr freuen, wenn viel Besucherinnen und Besucher kommen könnten. Ich jedenfalls freue mich auf alle.

Diese Lesung hat stattgefunden. Es war für mich und meine Besucherinnen und Besucher sehr unterhaltsam und schön. Danke an dieser Stelle für die lange Zeit, die Sie unbedingt wollten. So oft und viel habe ich seit lagem nicht mehr gelesen. Weil Sie einfach geblieben sind und immer noch etwas hören wollten. Ganz herzlichen Dank. Vielleicht bis bald?

Der Eintritt war frei.

 


 

 Die Lesung am: 18.04. um 19:00 Uhr,

in OTTWEILER, im Witwenpalais. Ich war dort schon das dritte Mal zu Gast. Ich habe mich über viele Bekannte herzlich gefreut. Es war für mich ein sehr schöner Abend. Ich hoffe, auch für meine Zuhörerinnen und Zuhörerzu das was ich mir immer wünsche unterhaltsam.

Der Eintritt war frei.

Sie hat also stattgefunden.


 

 Die Lesung am: 12.04. um 19:00 Uhr,

im KEB, in der Katholischen Erwachsenenbildung, in Dillingen war auch gegen alle Unkenrufe schön. So kleine Lesungen mit 12 Personen sind immer sehr intim und meistens für mich erfolgreich. Ich danke allen, die sich den Abend für mich frei genommen hatten.

 

Der Eintritt war frei. 

Sie hat stattgefunden.


In derStaatskanzlei am: 20.02.2013, um 18:00 Uhr.

Ich war so quirlig und angeregt, daß ich mit all meinen vielen Gästen sprechen wollte und ich hoffe, ich habe niemenden vergessen. Es war ein Bad in der Menge. Wenn ich meinen Bericht habe, füge ich ihn hier ein. Die Ministerpräsidentin war so super und souverän, ja sogar liebevoll in Ihren Worten der Vorstellung von uns Vortragenden Personen. Es gibt sehr viele schöne Bilder. Fazit: Ein unvergessenes Erlebnis.

Der Eintitt war frei!

Lesung hat stattgefunden!

 


In Hülzweiler am: 22.02.2013, um 15:00 Uhr.

Ihr Lieben Menschen aus Hülzweiler. Bei Euch fühle ich mich immer wohl. Aber dieses mal war eine ganz besondere Atmosphäre. So familiär, so schön für mich, dass ich, als ich heimfuhr auf die Uhr geschaut habe und feststellen mußte es ist schom spät und dunkel. Vielen Dank. Ich bin gern bei Euch.

Lesung hat stattgefunden.

 Der Eintritt war frei.


Im Family - Café am 26.10 1012, um 19:00 Uhr

im Nauwieser Viertel, zu 140 Jahre OV Ortsverein St. Johann, der SPD. Dolly Hüther liest aus Ihrer neuen zusammenhängenden Erzählung: "DER fadenreiche KOKON". Elke Ferner, Mitglied des Bundestages hält die Laudatio. Es war eine zwar kleine aber sehr feine Lesung, mit vielen mir seit langer Zeit bekannten Personen. Tomas Kruse, Ortsvereinsvorsitzender begrüßte die Gäste, seine Bundestagsabgeordnete und die Autorin mit sehr launigen Worten. Elke Ferner lobte die Autorin und deren Engagement bis ins hohe Alter.

Flyer des SPD Ortsvereins St. Johann

Die Lesung hat stattgefunden.

 


 

Dienstag, den 09.10.2012, 19.00 Uhr

in der Gesamt- und Gemeinschaftsschule im Ludwigspark, zu 100 Jahre Schule im Ludwigspark
Ich lese aus meinen Publikationen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ganz viele Eltern und auch Schülerinnen und Schüler kommen könnten.

Es war eine gut besuchte Lesung. Das LehreInnenkollegium war begeistert. Auch anwesende Schülerinnen und Schüler sprachen Lob aus. Alle Veranstaltungen zu der 100 Jahrfeier waren mit viel Liebe zum Detail vorbereitet. Ein besonderes Lob für den Festakt. Da sind herauszuheben die agierenden Schülerinnen und Schüler. Auch die Festschrift, die herausgegeben wurde, zeigt die noch nicht dokumentierten Leistungen der letzten 25 Jahre "Schule am Ludwigspark."

Die Lesung hat stattgefunden!
 


 

 

Im Siedlerheim,Trabacher-Platz,in Malstadt, Sonntag , den 8 Juli 2012, 14:30 Uhr  

zum Seniorenkaffeenachmittag. Auf Einladung des SPD Ortsvereins Rastpful - Rußhütte. Begrüßung  durch: die stellv. Ortsvereins-Vorsitzen des OV's der SPD, Anita Morschette.

Es war ein sehr schöner Nachmittag, mit freudlichen Menschen und einem tollen abwechslungsreichen Buffet. Kuchen und Schnittchen liebevoll dekoriert. Große Aufmerksamkeit und ganz gebannt lauschende Zuhörerinnen und Zuhörer. Danke liebe Anita, für die Einladung.

Der Eintritt war frei!

 Hat stattgefunden!


 Bei der AWO Malstadt:

Am Mittwoch, den 04.07.2012, um 14:00 Uhr, im Seniorenheim der AWO Arbeiterwohlfahrt Malstatt, Eifelstr. 16,  im Johanna Kirchner - Haus. Die Begrüßung hält: Frau Inge Latz, Leiterin der AWO Malstatt. Die Veranstaltung findet als Ausklang, aber in der Hauptsache als Anfang der Ferien statt. Ich freue mich auf Euch alle und danke jetzt schon für die Einladung.

Es war für mich eine super Lesung, da über 60 Personen zum sogenannten Kaffee den Raum füllten. Aber von wegen Kaffee. Die Frauen der AWO hatten ein riesen Buffet aufgebaut. Von Fisch bis Fleisch, von Käse bis Wurst und von süss bist sauer: Herz was begehrst Du. Ein fröhlich plauderndes Völkchen. Ich war gern bei Euch.

Der Eintritt war frei!

Hat statt gefunden!


Lesung im Hotel Victor's:

Die Lesung in Victor's Hotel am: 20. Juni 2012, um 19:00 Uhr war für mich toll. Der Ortsvereinsvorsitzende des OV's der SPD Rodenhof, Rainer Maurer, begrüßte die Gäste im Kaminstübchen. Ich habe mich über die anwesenden Zuhörerinnen und Zuhörer sehr gefreut. Der Vorstand hatte sich auch noch einige Überraschungen zu meinem Geburtstag überlegt und mich damit wirklich sehr überrascht. Allen, die zu dem gelungenen Abend beigetragen haben herzlichen Dank!

Hat stattgefunden!


Im Literaturarchiv Saar - Lor - Lux:

am Dienstag, den: 05. Juni 2012, um 18:00 Uhr. Titel und Motto: > Die Supp is gess<, im Archiv Saar- Lor- Lux- Elsass, der Universität des Saarlandes, in Dudweiler Beethovenstr. Begrüßung: P.D. Dr. Sikander Singh, Leiter des Literaturarchivs.

Leider waren nicht viel Zuhörer und Zuhörerinnen anwesend. Ich nenne so etwas trotzdem einen kleinen gelungenen Abend. Danke an das Team des Archivs und meine Gästinnen.

Hat stattgefunden!


Einladung zur Lesung in Berlin:

Der Bevollmächtigte des Saarlandes beim Bund, Ministerialdirigent Jürgen Lennartz, lädt Sie und Ihre Begleitung herzlich ein zur Autorinnenlesung am:

Dienstag, den 22. Mai 2012, um 19:00 Uhr, in die Vertretung des Saarlandes beim Bund, in den Ministergärten 4, 10117 Berlin ein.

Laudatio: Dr. Dorle Gelbhaar, Berlin, Schriftstellerin, Kriminalliteratur und Vorstandsmitglied des VS Berlin.

Es war für mich eine wunderbare Erfahrung und ein toller Erfolg. Über 100 Personen. Das können Sie in der Galerie an Hand der Bilder sehen. An dieser Stelle bedanke ich mich noch einmal ganz herzlich bei ALLEN die zur Vorbereitung und zum Gelingen, dieses für mich tollen Abends, beigetragen haben.

Hat stattgefunden! 


Gemeindebücherei:

in Quierschied am Montag, den 23.04. 2012, um 19:00 Uhr, Begrüßung durch Karin Lawall, Bürgermeisterin der Gemeinde Quierschied und Frau Bost, Leiterin der Gemeindebücherei. Gemeinsam mit vielen Bürgerinnen und Bürgern, wollen wir den Welttag des Buches feiern. 

Es war ein ganz besonderer Abend. Die Leiterin der Gemeindebücherei begrüßte die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer. Die Bürgermeisterin von Quierschied, Karin Laval, fand zu mir und meinen Arbeiten sehr persönliche und sehr emotionale Worte, ja fast eine Lobrede. Danke noch einmal allen, die da waren.

Hat stattgefunden! 


Im schönen Kulturbahnhof:

in Püttlingen mit der VHS und mit dem Europaabgeordneten Jo Leinen. Am Freitag, den 23.03.2012, um: 19:00 Uhr. Der Eintritt war frei.

Auch hier ein ganz liebes Dankeschön an Jo Leinen für die Unterstützung. Die, die nicht da waren haben etwas versäumt, war die einhellige Meinung der Anwesenden. Es waren sehr wenige.

Der Eintritt war frei!

Hat stattgefunden.


SDS Stiftung Demokratie Saarland:

Bismarck – Str. 99, 66 111 Saarbrücken,
Montag, den 05.03.2012, um 18:00 Uhr, Begrüßung durch Bernd Rauls, dem Leiter der Stiftung.

Eintritt war frei.

In der Stiftunf Demokratie Saarland zu lesen, ist für mich immer ein ganz besonderer Abend. Der Geschäftsführer Bernd Rauls, begrüßte die Gäste und stellte mich sehr liebevoll und persönlich vor.

Einige der Zuhörerinnen und Zuhörer zähle ich schon zu meinen Fans. Danke!

 

Hat stattgefunden.


In der Stadtbibliothek Merzig:

die Einladung wurde durch den Leiter Herr Jörg Sämann, ausgesprochen. Am Dienstag, den 24. Januar 2012, um 19:30 Uhr festgesetzt. Der Eintritt war frei. Der Bibliothekar, Jörg Sämann begrüßte die Gäste und Frau Dr. Gerlinda Smaus hilt eine Laudatio, mit sehr berührenden Informationen über mich und meine Zeit bei Ihr an der Uni, als >>Studierende<<. Danke liebe Linda.

Hat stattgefunden.


Synagoge:

in Meisenheim/Glan, am Mittwoch den 26.10.2011, um 19:00 Uhr. Mit dem Träger- und Förderverein Synagoge Meisenheim/Glan e.V. und dem  Vorsitzender Günther Lehnhoff. Musikalische Umrahmung, durch meinen Enkel Jannik Elspaß. Zeitungsartikel auf meiner Web-Seite.

Der Eintritt war frei.

Meisenheim ist jedes mal und immer wieder eine ganz besondere Athmosphäre. Das ist meine zweite Heimat. Klein, aber sehr fein und stilvoll in der Synagoge.

Hat stattgefunden.


Verein der Rentner u. Pensionäre:

in Hülzweiler e.V., am Mittwoch den 19.10.2011, um 15:00 Uhr, wurde die Lesung mit mir festgelegt. Damit habe ich in Hülzweiler eigentlich schon ein Jubiläum, denn ich lese in diesem Jahr das dritte Mal bei meinen Fans.

Aber wie immer mit Kaffee und Kuchen. Ich freue mich schon. Denn es war eine Gruppe, in meiner Lesung im Rathausfestsaal in Saarbrücken.

Der Eintritt war frei.

Es war die dritte Lesung bei den Rentnern und Senioren. Ihr könnt mir glauben so heißt das. Aber für mich waren es meistens Frauen, die mir zuhörten. Danke an Herr Marx und meine Freundin Adelheid Nagelski.

Hat stattgefunden.


Salzbrunnenhaus:

in Sulzbach/Saar, am Dienstag den 27.09.2011, um 19:00 Uhr, Veranstalterin ist die Stadt Sulzbach mit dem Kulturamt, der VHS und dem Seniorenclub des DGBs/CDU Sulzbach. Ich würde mich freuen, Sie oder Euch begrüßen zu können. Der Eintritt war frei.

War ein super Abend. Da hätte ich fast alle mit Namen begrüßen können. Danke an Herr Braum und Herrn Klier. Und wie kann es anders sein auch wieder einen dicken Dank, an meine liebe Prof. Dr. Gerlinda Smaus. Die Bilder finden Sie in meiner Galerie.

Der Eintritt war frei!

Hat stattgefunden!


 

In der Bosener Mühle:

zur Literaturnacht im Kunstzentrum am Bostalsee, am  Freitag 29.07.2011 in den Samstag hinein. Es lasen drei AutorInnen. Dazwischen gab es immer Diskussionen und die nötigen Pausen, mit Essen und Trinken.Für die Veranstalterin war es ein tolles neues Experiment. Der Eintritt war frei.

Oh, je, da soll mich keine Person erinnern, denn das war für mich eine Lerngelegenheit. Die Veranstaltung war, was die Mühle und den Leiter angeht, einfach gelungen. Danke lieber Erwin Folz.

Der Eintritt war frei!

Hat stattgefunden.


Le Jardin des Poètes:

Francois Villon, La Petite Pierre, Alsace. Ich las, am Samstag den 03.07.2011, um 15:00 Uhr mit vielen Poetinnen und Poeten, bei der Einweihung einer großen Skulptur die im Garten aufgestellt worden war. Sie dient dazu die langjährige und poetische Arbeit des Vereins mit Kindern, zu dokumentieren. Dazu gab es ein Barbecue, mit Essen und Trinken. Fotos in facebook, unter Dr. Iris Gutfried. Die Veranstaltung war kostenlos.

In La Petite Pierre ist es sowieso immer eine Veranstaltung, die meine Freundin und Präsidentin des Vereins >Le Jardin des Poètes< wunderbar und gelungen vorbereitet und auch ausführt. Die Herzlichkeit ist kaum zu übertreffen. Danke an ALLE!

Der Eintritt war frei!

Hat stattgefunden.


Im Rathausfestsaal der Landeshauptstadt Saarbrücken:

die Buchpräsentation, am Freitag den 20.05.2011,um 20:00 Uhr. Das war ein großer Erfolg.

Siehe Presse (SZ) auf meiner Web – Seite.  Demnächst Bilder, auf meiner Home Page unter Galerie.

Der Eintritt war frei.

Ich beschreibe diese Buchpräsentation als das Sahnehäubchen in meiner Zeit als Schreibende Frau. Fast 100 Personen, die mir sehr andächtig lauschten und dazu bekam ich noch viele Rückmeldungen. Danke auch dem Team der Stadt.

Hat stattgefunden.

Weitere angebotene Lesungen


Im Moselpark in Perl:

Begrüßung  Bruno Schmitt, Bürgermeister von Perl und Werner Lehnert,  Ortsvorsteher, der Großgemeinde Perl. Ist nur von den Beteiligten angedacht.


 In Spiesen, in Kooperation mit der AWO, mit der   Leiterin Ulrike Scheck und hoffentlich mit dem SPD Kandidaten für das Bürgermeisteramt  beider Gemeinden (Spiesen und Elversberg). War versprochen.


In der Stadtbücherei, in St. Ingbert, mit der Leiterin Frau Mostashiri. Ist angefragt.